Donnerstag, 25 April 2024 07:41

Dresden - 25.04.2024 - Polizeimeldungen

Dresden - 25.04.2024 - Polizeimeldungen

Medieninformation: 246/2024
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 24.04.2024, 13:42 Uhr

Quelle: Polizei Sachsen

 





 

Frau bei Unfall schwer verletzt

Zeit:     24.04.2024, 06:25 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau
Auf der Löbtauer Straße sind am Mittwochmorgen eine Frau (27) und ein Mann (39) bei einem Unfall verletzt worden.

Die 27-Jährige war mit einem Audi A3 in Richtung Tharandter Straße unterwegs. An der Hirschfelder Straße bog sie nach links ab. Dabei kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Seat Tarraco (Fahrer 39). Der Audi wurde daraufhin gegen einen Peugeot 208 (Fahrer 49) geschoben.

Die 27-Jährige wurde schwer, der 39-Jährige leicht verletzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 22.000 Euro. Die Straße musste zur Unfallaufnahme und Bergung der Autos voll gesperrt werden. (lr)

 

Polizisten attackiert

Zeit:     23.04.2024, 23:00 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt
Die Dresdner Polizei ermittelt aktuell gegen einen Mann (34) wegen tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte und Sachbeschädigung.

Der 34-jährige Tunesier hatte den Eingangsbereich eines Wohnheims an der Straße Emerich-Ambros-Ufer beschädigt. Als alarmierte Polizeibeamte dem Sachverhalt nachgingen, attackierte der Mann die Polizisten. Dabei schlug er mit einer Musikbox um sich und trat nach den Beamten. Eine Polizistin (31) sowie ein Polizist (29) erlitten leichte Verletzungen.

Der Tatverdächtige stand augenscheinlich unter Alkoholeinfluss. Dahingehend wurde eine Blutentnahme veranlasst. Den Rest der Nacht verbrachte der 34-Jährige im Polizeigewahrsam. (ml)

 

Graffiti gesprüht – Tatverdächtiger gestellt

Zeit:     23.04.2024, 19:00 Uhr
Ort:      Dresden-Weißig
Am Dienstagabend haben Polizisten einen Mann (49) gestellt, der zuvor Graffiti an einen Markt an der Straße Zum Hutbergblick gesprüht hatte.

Ein Zeuge beobachtete den Tatverdächtigen, wie er einen etwa 4 Meter langen und über einen Meter hohen Schriftzug an eine Fassade sprühte. Er verständigte die Polizei und verfolgte den Sprayer. Alarmierte Beamte stellten diesen und fanden bei ihm mehrere Farbspraydosen und Sprühköpfe. Diese wurden sichergestellt und eine Anzeige wegen Sachbeschädigung gegen den Deutschen gefertigt. (lr)

 

Geld und Schmuck aus Einfamilienhaus gestohlen

Zeit:     23.04.2024, 19:30 Uhr bis 22:30 Uhr
Ort:      Dresden-Kauscha
Gestern Abend sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Fritz-Meinhardt-Straße eingebrochen.

Die Täter gelangten über ein Fenster in die Räume und durchsuchten diese. In der Folge stahlen sie Goldschmuck und Bargeld im Wert von mindestens 7.000 Euro. Zum Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. (ml)

 

Portemonnaies beim Einkaufen gestohlen

Unbekannte haben am Dienstagvormittag zwei Frauen die Portemonnaies gestohlen.

Die Polizei rät:

- Legen Sie Ihre Geldbörse beim Einkauf nicht in die Einkaufstasche, den Einkaufswagen oder Ihren Rollator!
- Halten Sie Ihre Handtasche geschlossen und lassen Sie sie im Geschäft nicht aus den Augen!
- Verstauen Sie Geldbörsen, Handys und Wertsachen in verschlossenen Taschen nah am Körper!
- Halten Sie Abstand zu Unbekannten und vermeiden Sie Körperkontakt! (rr)
Zeit:     23.04.2024, 09:45 Uhr
Ort:      Dresden-Plauen

Eine 75-Jährige war in einem Markt an der Chemnitzer Straße einkaufen, hatte ihr Portemonnaie in einem Rucksack verstaut und diesen in den Einkaufswagen gelegt. Im Geschäft wurde sie mehrfach von einer Frau angesprochen und zu Lebensmitteln befragt. Als die Seniorin bezahlen wollte, stellte sie fest, dass ihr Portemonnaie mit etwa 75 Euro und persönlichen Dokumenten fehlte.

Zeit:     23.04.2024, 11:00 Uhr bis 11:15 Uhr
Ort:      Dresden-Cotta

Eine 78-Jährige war in einem Geschäft an der Raimundstraße einkaufen und hatte die Geldbörse in ihrer Handtasche verstaut. An der Kasse merkte sie, dass das Portemonnaie verschwunden war. In diesem befanden sich unter anderem etwa 70 Euro und persönliche Dokumente.
 

Quelle: Polizei Sachsen