Onlineshops
Banner oben rechts

Aue-Bad Schlema - 2021 WIRD ES KEINE ERHÖHUNG DER STROM- UND GASPREISE GEBEN.

Aue-Bad Schlema - 2021 WIRD ES KEINE ERHÖHUNG DER STROM- UND GASPREISE GEBEN. Bild: Neues-Mitteldeutschland

Die Strom- und Gaspreise der Stadtwerke Aue - Bad Schlema bleiben stabil. Dank einer guten Einkaufspolitik werden die Preise zum 1. Januar 2021 nicht erhöht. Und das sowohl in der Grundversorgung als auch bei den Wahlprodukten. Gerade in Zeiten der Corona-Krise ist es dem regionalen Stadtwerk ein großes Anliegen, Kunden von Mehrbelastungen freizuhalten.

 

Ab dem 1. Januar 2021 wird für die Nutzung von Erdgas, Heizöl, Benzin und Diesel eine neue CO2-Steuer fällig. Die Stadtwerke Aue - Bad Schlema werden diese neue CO2-Abgabe im Jahr 2021 gegenüber ihren Kunden abrechnen und das Geld an den Staat weitergeben.

 

Für das Jahr 2021 betragen die Mehrkosten dafür 0,54 ct pro kWh (brutto). Für ein Einfamilienhaus mit einem Gasverbrauch von 20.000 kWh im Jahr sind das Mehraufwendungen in Höhe von 109 Euro brutto. Durch eine gute Energiebeschaffung können die Stadtwerke diese Mehrkosten kompensieren und müssen die Erdgastarife für Privat- und Geschäftskunden für das Jahr 2021 nicht anpassen.