City-Online.info
Veranstaltungskalender

Chemnitz - Chemnitzer Erfolge beim Bundeswettbewerb -Jugend musiziert-

Der diesjährige Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" fand vergangene Woche in Halle/Saale statt. Die Chemnitzer Teilnehmer kehrten mit außergewöhnlichen Erfolgen heim.

Aus der Städtischen Musikschule stellten sich fünf Schüler den über 60 Juroren aus dem ganzen Bundesgebiet. Anna-Lena Kreher, Akkordeon und das Trio mit Maximilian Zaunick, Violine, Matthias Wagner, Violoncello und Jonathan Morgenstern, Klavier wurden mit sehr gutem Erfolg bewertet. Margarita Luisa Maposse aus dem Fachbereich Rock/Pop/Jazz hat in der Kategorie Gesang (Pop) mit 25 Punkten die Höchstpunktezahl erreicht: eine außergewöhnliche Leistung!

Der Wettbewerb "Jugend musiziert" wird in drei Stufen durchgeführt. Jährlich nehmen in Sachsen ca. 1.300 Schüler an den Regionalwettbewerben teil. 29 Musikschüler aus Chemnitz qualifizierten sich für den diesjährigen Landeswettbewerb in Leipzig. 26 Lehrer haben sie so weit gebracht und begleitet. Zehn Schüler erhielten beim Landeswettbewerb einen ersten Preis und fünf davon eine Weiterleitung zum Bundeswettbewerb, die anderen fünf waren zu jung dafür.

 

Quelle: Stadt Chemnitz

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen