Onlineshops
Banner oben rechts

Chemnitz - Neubau der Brücke Zschopauer Straße

Einhub der neuen Brückenträger an der stadtwärtigen Fahrbahn am Wochenende – Vollsperrung der Zschopauer Straße erforderlich

Am kommenden Wochenende werden am Neubau der Brücke Zschopauer Straße die neuen Brückenträger der stadtwärtigen Fahrbahn montiert. Die Vorbereitungsarbeiten beginnen am Donnerstag, dem 7. Januar, ab 7.30 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt wird die Zschopauer Straße zwischen Lutherstraße und Ritterstraße voll gesperrt. Aufgehoben wird die Vollsperrung am Montag, dem 11. Januar, gegen 4 Uhr.

Aufgrund der zu erwartenden geringeren Verkehrsbelastung in dieser Zeit wird die ausgeschilderte Umleitung in beide Richtungen über die Ritterstraße, Bernsdorfer Straße und Lutherstraße verlaufen. Autofahrer werden aber gebeten, soweit möglich alternative Fahrtrouten zu nutzen.

Die Erreichbarkeit der Anliegergrundstücke wird in Abstimmung mit den Eigentümern gewährleistet.

Für den Einhub und die Montage der Brückenträger, sogenannter Verbund-Fertig-Teil-Träger (VFT-Träger), müssen alle Gleise der Bahnstrecke Dresden/Werdau und der Strecke Chemnitz/Aue unter dem Brückenbauwerk gesperrt werden. Es ist die vierte große Totalsperrung der Strecke. Der Termin der Sperrpause der DB ist seit drei Jahren in der Baubetriebsplanung der DB AG fest verankert. Daher steht für die Montage nur der vorgenannte Ausführungszeitraum zur Verfügung.

Sechs mit einer Betonplatte versehenen Stahlträger (VFT-Träger) werden verlegt und so verschlossen und geerdet, dass die elektrifizierte Bahnstrecke nach der Sperrpause ohne Beeinträchtigung wieder betrieben werden kann. Dazu werden die Träger vor Ort mit den Medienrohren und der Kappenschalung komplettiert und mit zwei Mobilkränen – geplant sind zwei 100-Tonnen-Kräne – jeweils an den neuen Widerlagern, im Tandemhub verlegt. Das Trägergewicht beträgt dabei ca. 30 Tonnen.

Aufgrund des Umfangs der innerhalb der Sperrpause auszuführenden Leistungen müssen die Arbeiten im Mehrschichtbetrieb und damit „rund um die Uhr“, d.h. auch am Wochenende und in den Nächten, ausgeführt werden.

Die Baumaßnahme zum Neubau der Brücke Zschopauer Straße begann am 4. März 2019 mit der Vorleistung zum Kanalbau durch die Deutsche Bahn AG. Für das Brückenbauwerk der Stadt Chemnitz war der offizielle Baubeginn am 5. August 2019. Der Kanalbau der Deutschen Bahn AG und die landwärtige Richtungsfahrbahn der Brücke Zschopauer Straße wurden fristgemäß fertiggestellt. Das neue Teilbauwerk ist seit 30. Juni 2020 in Betrieb.

Der Brückenneubau ist Bestandteil des Bauvorhabens der Deutschen Bahn AG, des sogenannten „Chemnitzer Bahnbogens“. Für Fragen zu diesem Gesamtvorhaben steht die Pressestelle der Deutschen Bahn AG zur Verfügung.