Onlineshops
Banner oben rechts

Chemnitz - EU-Schulprogramm für Obst, Gemüse und Milch

Chemnitzer Teilnehmer für das Schuljahr 2021/2022 veröffentlicht

Sächsische Kinderkrippen, Kindergärten (auch Tagesmütter) sowie Grund- und Förderschulen können sich jährlich um die Teilnahme am EU-Schulprogramm für Obst, Gemüse und Milch bewerben.

In Chemnitz konnten für das neue Schuljahr 2021/2022 aktuell 30 Einrichtungen (acht Kitas und 22 Grund- und Förderschulen) durch das sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie bewilligt werden. Die bewilligten Einrichtungen können regelmäßig von einem zugelassenen Lieferanten mit Produkten (Milch und/oder Obst, Gemüse) kostenfrei beliefert werden.

Alle Einrichtungen, die sich beworben haben und jetzt nicht berücksichtigt werden konnten, verbleiben auf einer Warteliste. Sollten zu einem späteren Zeitpunkt finanzielle Mittel freigesetzt werden, können weitere Einrichtungen entsprechend der Reihenfolge der Zufallsauswahl bewilligt werden.

Mit diesem Programm bietet sich die Chance, Kindern in Chemnitzer Kitas sowie Grund- und Förderschulen eine kostenlose Extra-Portion Obst, Gemüse und Milch anzubieten und damit den Verzehr und die Akzeptanz von Obst, Gemüse und Milch bei Kindern zu erhöhen.

Seit dem 1. August 2017 beteiligt sich die Stadt Chemnitz am EU-Schulprogramm für Obst, Gemüse und Milch.

Weitere Informationen unter: EU-Schulprogramm für Obst, Gemüse und Milch