Onlineshops
Banner oben rechts

Chemnitz - Veranstaltungen der Städtischen Musikschule im Oktober 2021

Veranstaltungen der Städtischen Musikschule im Oktober 2021

Samstag, 2. Oktober, 9.30 und 10.30 Uhr

Antonia auf dem Bauernhof – Familienkonzert mit einem Käfer

Ort: Konzertsaal – Städtische Musikschule Chemnitz, Gerichtsstraße 1

Eintritt: Erwachsene 3 Euro, Auszubildende, Studenten, Menschen mit Behinderung 2 Euro
Schüler:innen, Chemnitzpass-Inhaber und Kinder bis 6 Jahre 1,50 Euro
Vorverkauf in der Musikschule: 0,50 Euro Ermäßigung

Antonia – die flotte Käferdame und Maskottchen des Fachbereichs Musikalische Früherziehung – entdeckt auf ihrer Reise einen Bauernhof. Dort begegnet sie den Bäuerinnen Magda und Gerda, wilden Katzen und verrückten Hühnern. Ein großes Bauernfest wird gefeiert.

 

Donnerstag, 7. Oktober, 15 Uhr

DA CAPO – Musikcafé im Kraftwerk – mit der Seniorenakademie der Jugendkunstschule ZUŠ Chomutov“

Ort: Kraftwerk e.V., Kaßbergstr. 36, 09112 Chemnitz

Eintritt: 6 Euro (inklusive Kaffee und Kuchen)

Emi Suzuki am Flügel und Schüler:innen der Jugendkunstschule ZUŠ Chomutov und das Ensemble 100 Mozartkinder umrahmen die Veranstaltung musikalisch. Die japanische Pianistin Emi Suzuki studierte am Tokyo College of Music und schloss ihre Studien am Prager Konservatorium ab. Konzertreisen führte sie bereits in viele Länder, wo sie einige Preise gewann. Emi Suzuki hat derzeit einen Lehrauftrag an der Städtischen Musikschule Chemnitz und an der Jugendkunstschule in Chomutov. Sie engagiert sich im Auftrag der Sächsischen Mozart-Gesellschaft e.V. für die deutsch-tschechische Zusammenarbeit. Zu diesem Musikcafé wurde die Seniorenakademie der Jugendkunstschule ZUŠ Chomutov eingeladen. Chomutover und Chemnitzer Senior:innen können ihre Erfahrungen und Angebote austauschen und vergleichen. Nancy Gibson wird durch diese musikalische Stunde führen.

 

Freitag, 8. Oktober, ganztags

Envia M Ensemblewettbewerb – Sachsen Ausscheid

Ort: Konzertsaal – Städtische Musikschule Chemnitz, Gerichtsstraße 1

Eintritt: frei

Unter dem Motto „Bass sucht Drums“ können vokale, instrumentale oder gemischt besetzte Ensembles mit zwei bis zehn Nachwuchskünstler:innen teilnehmen.

Gemeinsam mit dem Verband deutscher Musikschulen und den Musikschulen der Länder sucht enviaM junge Instrumental- und Gesangstalente jeden Genres. Die erste Wettbewerbsrunde findet jeweils als Landesausscheid in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg in zwei Altersgruppen statt. In einem Auswahlvorspiel vor einer Jury werden die ersten drei Preisträger:innen jeder Altersgruppe und der/die Gewinner/in des Landeswettbewerbs ermittelt.

Das Finale ist am 13. November 2021 im Staatstheater Cottbus geplant. Neben den mit bis zu 2.000 Euro dotierten Förderpreisen können die Teilnehmer Workshops mit Musikern des MDR Sinfonieorchesters und Konzertauftritte im MDR Musiksommer gewinnen.