Diese Seite drucken

Dresden - Verstehen Sie Lärm? Was wer wann darf

Dresden - Verstehen Sie Lärm? Was wer wann darf Bild: Neues-Mitteldeutschland

Ausnahmeregelungen für Campus Party am 6. Juni und Uni Air am 12. Juni

Mit der wärmeren Jahreszeit beginnt auch die Open-Air-Saison mit vielen Veranstaltungen im Freien. Was für den einen Spaß mit guter Musik bedeutet, empfindet der andere als Lärm und Ruhestörung. Doch bevor man sich ärgert oder die Musik aufdreht, sollte man sich zu den geltenden Regeln informieren.

Bei allen Veranstaltungen, die bei der Stadt angemeldet werden, gilt die Freizeitlärmrichtlinie, mit deren Hilfe anhand von Immissionsrichtwerten und Lärmminderungsmaßnahmen geprüft wird, was der Wohnbevölkerung in der Nähe von Freizeitanlagen zumutbar ist. Außerdem werden die Veranstalter auf die Polizeiverordnung und die Regeln zu den Ruhezeiten hingewiesen.

Am Donnerstag, 6. Juni, und am Mittwoch, 12. Juni 2019, finden auf dem Gelände der TU Dresden wieder die Campus Party und das Uni Air statt. Die Exzellenz-Universität ist eine bedeutende und bereichernde öffentliche Einrichtung für die Landeshauptstadt und bringt mit den jungen Menschen auch eine Feierkultur mit. Aus diesem Grund darf an diesen Tagen eine Ausnahme gemacht und bis 24 Uhr laut gefeiert werden, obwohl sie mitten in der Woche stattfinden. „Dresden ist leise, laut, bunt und vielfältig. Wir bitten an diesen beiden Tagen um Verständnis, dass es auch nach 22 Uhr noch laut sein darf“, so der Erste Bürgermeister Detlef Sittel.

Die vom Umweltamt erteilte Ausnahmeregelung gilt ausschließlich für diese beiden Veranstaltungen der TU Dresden. Alle anderen Open-Air-Veranstaltungen der Universität, die sonntags bis donnerstags stattfinden, müssen um 22 Uhr die Musik beenden.

Die wichtigsten Regeln für das private Feiern stehen in der Polizeiverordnung Sicherheit und Ordnung:

Ruhezeiten sind montags bis donnerstags und sonntags von 22 bis 7 Uhr des nächsten Tages; sowie freitags und sonnabends von 24 bis 8 Uhr des nächsten Tages.
Mittagsruhe gibt es sonnabends, sonntags und an Feiertagen von 13 bis 15 Uhr.

Informationen zum Thema Lärm gibt es unter www.dresden.de/laerm. Die Polizeiverordnung steht unter www.dresden.de/polizeiverordnung. Außerdem informiert das Faltblatt „Lärm ist lästig“ über weitere Hinweise für ein rücksichtsvolles Miteinander

 

Quelle:Stadt Dresden

Ähnliche Artikel