Onlineshops
Banner oben rechts

Dresden - Erlegte Wildschweine auf Afrikanische Schweinepest untersuchen lassen

Dresden - Erlegte Wildschweine auf Afrikanische Schweinepest untersuchen lassen Bild: Neues-Mitteldeutschland

Jäger sind dazu verpflichtet

Jäger, die gesunde Wildschweine auf dem Gebiet der Landeshauptstadt Dresden erlegt haben, müssen diese unverzüglich kennzeichnen, eine Blutprobe für die Untersuchung auf Afrikanische Schweinepest entnehmen und den vorgegebenen Probenbegleitschein vollständig ausfüllen. Das gilt seit 22. September 2021.
Die Proben werden in der Landesuntersuchungsanstalt Sachsen auf das Vorliegen einer Infektion mit dem Virus der Afrikanischen Schweinepest untersucht.

Für die Erfüllung der Pflicht zur Kennzeichnung, Probeentnahme, Ausfüllen eines Begleitscheines und Probenübergabe wird eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 50 Euro je Wildschwein gezahlt. Der Antrag für in Dresden gesund erlegte Wildschweine ist beim Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt Dresden zu stellen. Die Aufwandsentschädigung wird ein Mal pro Wildschwein gezahlt, wenn alle Vorgaben erfüllt sind.

Die Fassung der Allgemeinverfügung vom 8. Oktober 2020 unter Berücksichtigung der Änderungen durch die Allgemeinverfügung vom 22. September 2021 der Landesdirektion Sachsen sind veröffentlicht unter: www.lds.sachsen.de/bekanntmachung.

Aktuelles zur Afrikanischen Schweinepest und weitere Erläuterungen für die Landeshauptstadt Dresden finden Interessierte unter: www.dresden.de/afrikanische-schweinepest.

Die Freigabe der Tierkörper zur Vermarktung kann erst erfolgen, wenn der Jäger auf der Website des Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamtes unter dem genannten Link die von ihm am Wildschwein und der Blutprobe angebrachte Wildmarkennummer als negativ beprobt findet und er einen negativen Untersuchungsbefund der Trichinenuntersuchung vorliegen hat.

Jagdausübungsberechtigte können das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt, Abteilung Tierschutz und Tierseuchenbekämpfung wie folgt erreichen:

Telefon: 0351-4080511, Fax: 0351-4080513