Onlineshops
Banner oben rechts

Dresden - Ideen zur Gestaltung des Stadtzentrums gesucht

Bürgerbeteiligung startet Freitag, 3. Dezember

Das Dresdner Stadtzentrum wird sich in den nächsten Jahren weiter wandeln. Das Amt für Stadtplanung und Mobilität untersucht diese Veränderungen. Es geht vor allem um die Funktionen der Innenstadt sowie um Klima und Verkehr: Warum werden wir uns zukünftig im Stadtzentrum aufhalten? Welche neuen Nutzungsmöglichkeiten könnten hier etabliert werden? Wie kann eine klimaangepasste Entwicklung der Innenstadt erfolgen?

Um die Wünsche der Dresdner für das Stadtzentrum zu berücksichtigen, führt das Amt für Stadtplanung und Mobilität regelmäßig Bürgerbeteiligungen durch. So konnten Anwohnende und Interessierte bereits ihre Hinweise zum „Grünen Bogen“ und zum Umfeld des Kristallpalastes abgeben.

Nun startet die Landeshauptstadt eine Befragung zu fünf weiter Orten des Stadtzentrums: Umfeld Hauptbahnhof, Prager Straße, St. Petersburger Straße, Promenadenring sowie Reitbahnstraße/ Touristengarten. Ab Freitag, 3. Dezember bis Donnerstag, 30. Dezember 2021 sind Bürger aufgerufen, Meinungen und Vorschläge zur zukünftigen Entwicklung des Stadtzentrums in einem Online-Fragebogen abzugeben.

Die Ergebnisse fließen in das Konzept zur zukünftigen städtebaulichen Entwicklung des Stadtzentrums ein. Ziel ist es, auf Grundlage dieses Entwicklungskonzeptes, das Stadtzentrum zu einem neuen Fördergebiet im Rahmen der Stadterneuerung zu erklären. Dies ist Voraussetzung, um Vorhaben zur Aufwertung und Umgestaltung mit Hilfe von Fördermitteln des Bundes und des Freistaates Sachsen zu unterstützen. Das zukünftige Fördergebiet Innenstadt soll sich zwischen Carolabrücke und Hauptbahnhof erstrecken.

www.dresden.de/stadtzentrum-umfrage