Onlineshops
Banner oben rechts

Erfurt - Petersberg bekommt Erfurt-Schriftzug

Erfurt - Petersberg bekommt Erfurt-Schriftzug Foto: © Stadtverwaltung Erfurt
Der Erfurter Petersberg bekommt einen Erfurt-Schriftzug. Pünktlich zur Buga 2021 wird er vor der Bastion Leonhard (beim Panoramaweg unterhalb der Aussichtplattform) aufgestellt.
Buchstaben werden vier Meter hoch und vertikal bepflanzt.


Damit wird "Erfurt" vom Domplatz aus zu sehen sein und sicherlich zum beliebten Fotomotiv werden. Anders als das Vorbild in Hollywood wird der hiesige Schriftzug allerdings nicht aus flachen, weißen Buchstaben bestehen. Er soll einen 3-D-Effekt haben, und seine Farbe wird wahrscheinlich schwarz sein. Auch soll es eine Blütenkomponente geben. Vertikal wird die Vorderseite der Buchstaben mit Blumen bepflanzt. Der Schriftzug wird also bunt und soll so für die "Blumenstadt Erfurt" und die Bundesgartenschau werben.

Am Vormittag haben Mitarbeiter des städtischen Garten- und Friedhofsamtes den Standort mit einem vier Meter hohen "E" aus Holz getestet. Es ging darum zu klären, wie weit die Buchstaben von der Bastionsmauer entfernt aufgestellt werden sollten, damit sich gut von der Mauer abheben und vom Domplatz aus den gewünschten 3-D-Effekt erzielen. Dem ersten Eindruck nach werden es vier bis fünf Meter Abstand werden. Geklärt werden konnte auch die Höhe der Buchstaben. Sie sollen die vier Meter nicht überschreiten und wahrscheinlich auf einen ein bis anderthalb Meter hohen Sockel oder Gestell stehen. So überragen sie deutlich den Panoramaweg und dessen Bepflanzung. "Jeder soll ja wissen, dass dieser Hang in Erfurt steht und nicht irgendwo", sagte Erfurts Gartenamtsleiter Dr. Sascha Döll zu Begründung.

Im Moment sind die Experten des Erfurter Gartenamtes dabei, die technische und praktische Umsetzung auszutüfteln. Vertikales Grün liegt zurzeit im Trend, stellt die Gärtner aber auch vor Probleme. "Wir könnten Matten oder Rinnen anbringen, in die wir die Pflanzen hineinpflanzen. Wir können auch Grünkübel hineinstellen. Oder wir hängen einzelne Töpfe hinein, wie man sie aus dem Spanienurlaub kennt. Dann können wir über Topffarbe und Topfgröße schon mal Farbe reinbringen", so Sascha Döll. Geplant ist schon jetzt, dass es eine wechselnde Bepflanzung geben soll, um übers Jahr verschiedene Motive und Ansichten zu bieten.

Text; Stadt Erfurt