Onlineshops
Banner oben rechts

Gera - StadtLesenTour 2021

Gera - StadtLesenTour 2021 Bildnachweis: Innovationswerkstatt Salzburg / Abbildung StadtLese

Die internationale Lesegenusstour ist vom 6.-9. Mai in der Geraer Innenstadt

 

Das überregionale Projekt „StadtLesen“ gastiert von Donnerstag, dem 6. Mai bis Sonntag, dem 9. Mai 2021 erstmals in Gera, erstmals in Thüringen.

Dieses Lesefestival findet unter freiem Himmel bei freiem Eintritt statt und verwandelt alljährlich die schönsten Plätze von 28 ausgewählten Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz für 4 Tage in ein Lesewohnzimmer. Interessierte können aus 3000 Büchern aus dem aktuellen Angebot von 125 Verlagen auswählen und diese in gemütlicher Atmosphäre in Lesemöbeln genießen.

Die Lese-Tour führt in diesem Jahr unter anderem durch Köln, Heidelberg, Koblenz, Wien, Zürich, Bregenz, Innsbruck, Klagenfurt, München und Gera.

Überregionaler Initiator und Veranstalter ist die Innovationswerkstatt Salzburg, die Schirmherrschaft für die Geraer Veranstaltung hat Oberbürgermeister Julian Vonarb übernommen.

Das ursprünglich für Oktober 2020 geplante Event konnte pandemiebedingt nicht stattfinden. „Daher freuen wir uns umso mehr, in diesem Jahr mit dabei sein zu können und verlängern mit dieser kulturell so besonderen Veranstaltung im Prinzip unser 100-jähriges Bibliotheks-Jubiläum,“ zeigt sich Rainer Schmidt, Leiter der Regional- und Stadtbibliothek Gera zufrieden und ergänzt: „Natürlich können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht definitiv sagen, unter welchen Rahmenbedingungen die Lesetage stattfinden werden. Wir bleiben optimistisch und hoffen, allen Leseratten in Gera ein einladendes Angebot präsentieren zu können.“

Das Programm ist vielfältig: Auf der Lesebühne rezitieren regionale und überregionale Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus ihren Werken. Verlage informieren über ihre Angebote, Vereine stellen sich vor, Autogrammstunden wird es ebenso wie Literaturgespräche geben. Zudem haben noch unbekannte Jungautoren die Möglichkeit, eigene Texte öffentlich vorzutragen. Interessierte, die sich bei der StadtLesenTour in Gera präsentieren möchten, sei es als Verein oder als Autor, melden sich bitte telefonisch (0365 838 3356) oder per Mail (JLIB_HTML_CLOAKING) in der Bibliothek, damit die Angebote zeitlich und inhaltlich koordiniert werden können. Der konkrete Veranstaltungsort wird zeitnah bekannt gegeben.

„Ich wünsche allen Besuchern der Aktion prächtige, farbenfrohe, bunte Bilder und ein phantastisch phantasievolles StadtLesen. Und vergessen Sie nicht: „Lesen IST eine Welt im Kopf!“ StadtLesen wird Ihnen diese Welt eröffnen. Sie werden staunen, entzückt sein, verrückt danach sein“ lädt Sebastian Mettler, Innovationswerkstatt Salzburg zur StadtLesenTour 2021 ein.

 

Nähere Informationen zu StadtLesen finden Sie unter: https://www.stadtlesen.com

 

 

Bildnachweis: Innovationswerkstatt Salzburg / Abbildung StadtLesen