Onlineshops
Banner oben rechts

Gera - Jetzt noch mitmachen und gemeinsam CO2 sparen

Baudezernent Michael Sonntag (links) und Thomas Krauße, der Klimaschutzmanager der Stadt, – hier Ende Juni im Rahmen des offiziellen Starts der Aktion – wollen mit Geras Teilnahme an der Klimawette die Menschen zum aktiven Klimaschutz bewegen.  Baudezernent Michael Sonntag (links) und Thomas Krauße, der Klimaschutzmanager der Stadt, – hier Ende Juni im Rahmen des offiziellen Starts der Aktion – wollen mit Geras Teilnahme an der Klimawette die Menschen zum aktiven Klimaschutz bewegen. Fotos: © Stadt Gera

Geras Klimawette läuft noch bis zum 01. November 2021

 

Noch bis zum 01. November läuft die Klimawette der Stadt Gera. Bis dahin sind alle Bürgerinnen und Bürger zum Mitmachen aufgerufen. Das gemeinsame Ziel ist es, 1.397 Tonnen CO2 einzusparen und damit einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz zu leisten. Geras Klimaschutzmanager Thomas Krauße lädt dazu ein, sich auch kurzfristig noch an der Wette zu beteiligen: „Der Klimawandel ist Fakt. Deshalb ist der Handlungsbedarf sowohl auf globaler als auch auf lokaler Ebene größer denn je. Wir alle sind dazu aufgerufen, unsere Gewohnheiten zu hinterfragen und unser Verhalten zu ändern, etwa mit Blick auf die eigene Mobilität, beim Einkaufen, Heizen oder der Müllentsorgung. Die Klimawette motiviert dazu und zeigt uns, wie es besser gehen kann. Und das Mitmachen ist ganz einfach!“


In nur 3 Schritten mitmachen und aktiv zum Klimaschutz beitragen:

Schritt 1: Die Website www.dieklimawette.de aufrufen und auf „mitmachen“ klicken.

 

Schritt 2: Registrieren und Beitrag und/ oder Projekt wählen.

Möglichkeit 1: Ob LED-Lampentausch, fleischfreie Ernährung oder autofreier Arbeitsweg – aus 20 verschiedenen Vorschlägen einen persönlichen Vorsatz wählen.

Möglichkeit 2: eine Spende in Höhe von 25 Euro für ein konkretes Klimaschutzprojekt: Zur Auswahl stehen Solar- und Effizienzprojekte ebenso wie Aufforstungs- und Pflanzenkohle-Projekte, mit denen CO2 gespart wird.

 

Schritt 3: Die Klimawette verbreiten.

Allen Teilnehmenden werden über ihre Postleitzahl automatisch den jeweiligen Städten „gutgeschrieben“.

 

Das Gesamtziel der Klimawette:

Die Klimawette möchte bis zur Weltklimakonferenz in Glasgow am 1. November 2021

· 1 Million Menschen weltweit gewinnen, die jeweils mindestens

· 1 Tonne CO2 einsparen.

Denn eine Tonne CO2-Einsparung pro Person und Jahr entspricht in etwa den Anforderungen des Pariser Klimaschutzabkommens, wonach der menschengemachte weltweite Temperaturanstieg durch den Treibhauseffekt auf 1,5 Grad Celsius begrenzt werden soll. Das Motto der Klimawette lautet: „Wir machen’s jetzt einfach!“ Getragen wird die Aktion vom Verein „3 fürs Klima“ (www.3fuersklima.de), der Menschen motiviert und unterstützt, das Paris-Ziel auf individueller Ebene heute schon zu erreichen. Die Vereinsmitglieder verpflichten sich zu einem klimaneutralen Leben und setzen dieses Ziel mit dem „Dreiklang fürs Klima“ um: Den eigenen CO2-Fußabdruck reduzieren, den Rest kompensieren und schließlich andere auf dem Weg zur klimaneutralen Gesellschaft mitnehmen, um so den persönlichen Handabdruck zu vergrößern. Schirmherr der Kampagne ist Prof. Dirk Messner, Präsident des Umweltbundesamtes.

 

Bei Fragen zur Klimawette der Stadt Gera steht Klimaschutzmanager Thomas Krauße per Mail (JLIB_HTML_CLOAKING) und telefonisch unter 0365 8384002 zur Verfügung