Onlineshops
Banner oben rechts

Glauchau - Die Ausstellung "INDUSTRIE.STADT.BILD – Westsächsische Industriekultur in neuen Perspektiven"

Glauchau - Die Ausstellung "INDUSTRIE.STADT.BILD – Westsächsische Industriekultur in neuen Perspektiven" Bild: Neues-Mitteldeutschland

Am Mittwoch, den 09. September, wurde vor den Schaufenstern der Leipziger Straße 17 die Ausstellung "INDUSTRIE.STADT.BILD – Westsächsische Industriekultur in neuen Perspektiven" feierlich eröffnet.

Nicht nur die Projektleiterin Judith Eittinger, der für die Bilder verantwortliche Leipziger Fotograf Jörg Dietrich und der "Go Mediendesign" Inhaber Oliver Göhler, welcher die Eröffnung fotografisch festhielt, waren zu diesem freudigen Ereignis anwesend, sondern auch der Glauchauer Oberbürgermeister Dr. Peter Dresler, sowie Landrat Dr. Christoph Scheurer.

Mit dieser Schaufenster-Ausstellung werden insgesamt 16 geschichtsträchtige Industriebauten aus einer vollkommen neuen Perspektive präsentiert. Diese entsteht durch die spezielle Foto- und Bildbearbeitungstechnik des Fotografen Jörg Dietrich und wird als sogenannte "Streetline" bezeichnet.
Im Rahmen der Ausstellung wurden diese phänomenalen Panoramen mit Informationen zu ihrer Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft versehen.

Der Freistaat Sachsen feiert in diesem Jahr mit dem "Jahr der Industriekultur" seine industriell geprägte Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Hierbei engagiert sich der "Kulturraum Vogtland-Zwickau" verstärkt für die regionale Industriekultur. Somit wird in Kooperation mit 5 Städten der Kulturraumregion diese bemerkenswerte Schaufenster-Ausstellung gezeigt, deren Sinn darin besteht, Aufmerksamkeit für die portraitierten Gebäude zu schaffen. Diese stehen nämlich stellvertretend für zahlreiche Industriebauten in ganz Sachsen.

Zunächst war eine wandernde Ausstellung durch den Kulturraum Vogtland-Zwickau geplant. Doch "Corona" machte diese Pläne zunichte, sodass schnellstmöglich eine Alternative gefunden werden musste.
So kam es nach Gesprächen mit den Kooperationspartnern der jeweiligen Städte zu der jetzigen Schaufenster-Ausstellung, welche für alle Interessenten völlig kostenfrei, in mehreren Städten gleichzeitig und über einen weitaus längeren Zeitraum als ursprünglich geplant im öffentlichen Raum zu erleben ist.

Den Anfang machte die Innenstadt von Reichenbach am 14. August, gefolgt von Plauen und Crimmitschau am 25. August, und nun eben auch Glauchau.
Aber auch Zwickau soll voraussichtlich Ende September folgen.