Onlineshops
Banner oben rechts

Halle (Saale) – Frauenhalle im Stadtbad wieder geöffnet

(halle.de/ps) Nach notwendigen Instandhaltungsarbeiten öffnet die Frauenhalle im Stadtbad ab Montag, 12. Oktober, wieder für Schwimmerinnen, Schwimmer und Vereine. Über den Sommer waren die elektrotechnischen Anlagen inklusive aller Leitungen sowie einer neuen Notlichtanlage im Stadtbad auf den aktuellen technischen Stand gebracht worden. Mit dieser Maßnahme ist ein weiterer Schritt für die Modernisierung und Instandhaltung des historischen Kleinods in Halle getan. Die Männerhalle ist bereits seit Ende August Dienstag und Donnerstag von 15 bis 22 Uhr sowie an den Wochenenden von 8 bis 18 Uhr für Bürgerinnen und Bürger geöffnet. Die Frauenhalle öffnet ab Montag, dem 12. Oktober, montags, mittwochs und freitags von 7 bis 13 Uhr und Dienstag und Donnerstag von 7 bis 15 Uhr.

Während der Öffnungszeiten gibt es für die Besucherinnen und Besucher hinsichtlich der Abläufe und des Verhaltens auch weiterhin einiges zu beachten. Am Eingang steht für alle ein Desinfektionsständer zur Verfügung und bis zur Garderobe ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Die Badenden sollten darauf achten, auch im Bad den inzwischen üblichen Abstand von anderthalb Metern zu haushaltsfremden Personen einzuhalten. Damit das insbesondere auch in den Duschen klappt, wurde jede zweite Dusche abgestellt. Wichtig für die Besucherinnen und Besucher ist, dass sie am Eingang beim Eintritt zahlen das ausgefüllte Formular mit ihren Kontaktdaten abgeben. Dieses ist erforderlich, um gegebenenfalls Infektionsketten nachzuvollziehen. Um einen reibungslosen Ablauf an der Kasse zu gewährleisten, kann das Formular vorab auf www.baden-in-halle.de heruntergeladen und ausgedruckt werden.