City-Online.info
Veranstaltungskalender

Leipzig - Erste sanierte Wohnungen im sozialen Wohnungsbau bezugsfertig

Leipzig - Erste sanierte Wohnungen im sozialen Wohnungsbau bezugsfertig Bild: Neues-Mitteldeutschland

Die ersten drei Sanierungsvorhaben für geförderten sozialen Wohnungsbau in Leipzig sind fertig. In der Gorkistraße 121, der Richard-Lehmann-Straße 39 bis 43 sowie in der Georg-Schwarz-Straße 184 sind insgesamt 33 Wohnungen entstanden – davon 27 durch Sanierung und sechs, weil Dachgeschosse aus- oder Gewerberäume zu Wohnungen umgebaut wurden. Zwölf Wohneinheiten für Singles sind darunter, 17 für Zwei-Personen-Haushalte, jeweils eine für vier beziehungsweise fünf Personen sowie zwei Wohnungen für sechs Personen. Die Miete von 20 der sanierten Wohnungen bewegt sich im Bereich der so genannten Kosten der Unterkunft, sie können also von Menschen bezogen werden, die Grundsicherung erhalten.

Im November beziehungsweise Dezember sind die Wohnungen bezugsfertig, die Vermietung ist bereits in vollem Gang. Nur Inhaber eines weißen Wohnberechtigungsscheines können sich darum bemühen – Ansprechpartner hierfür ist das Sozialamt, die Abteilung Soziale Wohnhilfe und darin das Sachgebiet Wohnraumversorgung in der Prager Straße 21. Weitere Informationen zum Wohnberechtigungsschein gibt es online unter www.leipzig.de/wohnberechtigungsschein-beantragen.

Eigentümer, Genossenschaften oder die kommunale Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft werden seit Ende des Jahres 2016 gefördert, wenn sie in der Stadt mietpreis- und belegungsgebundene Wohnungen schaffen – ob durch Neubau, Umbau oder Sanierung. Die Gelder hierfür kommen vom Freistaat, für das vergangene Programmjahr waren es etwa 20 Millionen Euro. Über die entsprechende „Richtlinie gebundener Wohnraum“ können Bauherren mit dem Amt für Wohnungsbau und Stadterneuerung Förderverträge schließen. Dieses Förderprogramm soll verstetigt werden: Die Stadt hat bereits jetzt Mittel für das Programmjahr 2020 beantragt, die Gelder könnten dann – je nach Baufortschritt – in den kommenden fünf Jahren an potenzielle Investoren ausgezahlt werden.

Die Wohnungsbauleitstelle des Amtes für Wohnungsbau und Stadterneuerung (Abteilung Wohnungsbau, Prager Straße 120), berät interessierte Eigentümer, Investoren und Genossenschaften zu den Fördermodalitäten. Weitere Informationen zum Programm und die Antragsformulare gibt es unter www.leipzig.de/soziale-wohnraumfoederung.

 

Quelle: Stadt Leipzig

Weitere Nachrichten und News auf leipzig.city-online.info

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.