Onlineshops
Banner oben rechts

Leipzig - Liebertwolkwitz: Jugendspielbereich „Zur Kuhweide“ ist neugestaltet

Leipzig - Liebertwolkwitz: Jugendspielbereich „Zur Kuhweide“ ist neugestaltet

Nach achtmonatiger Bauzeit kann der Kinder- und Jugendspielbereich „Zur Kuhweide“ in Liebertwolkwitz wieder genutzt werden. Die umfangreiche Neugestaltung in der Senke zwischen den Straßen „Zur alten Sandgrube“ und „Zur Kuhweide“ kostete insgesamt rund 240.000 Euro. Über das Sportprogramm 2024 des Amtes für Sport konnte zudem eine Skate-Bowl für 30.000 Euro gebaut werden.

„Das neue kompakte Sport- und Spielangebot macht uns sehr stolz“, sagt Umwelt- und Sportbürgermeister Heiko Rosenthal. „Zum einen, weil wir hier sehr abwechslungsreiche Bewegungsmöglichkeiten unterbringen und zum anderen, weil wir zeigen konnten, wie gut Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung zusammenarbeiten.“ Die Planung wurde nicht nur intensiv mit dem Ortschaftsrat abgestimmt, auch Kinder und Jugendliche sowie ansässige Vereine wurden beteiligt.

Um den Entwurf für die Skateanlage kümmerten sich die Skater kurzerhand selbst. Engagiert hat sich insbesondere der Verein urban souls e. V. Sven Bielig vom Heizhaus in Grünau: „Mit diesem Projekt erfüllt die Verwaltung weiter ihr Versprechen zu neuen Skateangeboten im Stadtgebiet – ein wichtiges Zeichen an die Szene, die sich auf weitere Anlagen freut.“

Neu auf dem Areal der Alten Sandgrube sind neben dem Skate-Element eine umlaufende BMX-Strecke, eine Streetballanlage, eine offizielle Graffitiwand und eine große Feuerstelle. Die vorhandene Sommerskibahn und die Seilbahn wurden erneuert und der Voltigier-Bereich an eine prominentere Stelle verlegt. Verschiedene Sitz- und Aufenthaltsmöglichkeiten, eine Tischtennisplatte und schattenspendende Bäume und Sträucher runden das Gesamtbild ab.

Der neu gestaltete Jugendspielbereich ist ab sofort nutzbar und wird im Rahmen des Heimatfestes vom 8. bis 10. Juli 2022 durch den Heimatverein Liebertwolkwitz e.V. offiziell eröffnet.