City-Online.info
Veranstaltungskalender

Zwickau - Spielstadt hat gewählt – mit Spannung und Action geht’s weiter

Zwickau - Spielstadt hat gewählt – mit Spannung und Action geht’s weiter Bild: Neues-Mitteldeutschland

Seit Montag ist wieder Spielstadtzeit. Das Areal der Pestalozzischule, in dem das allseits beliebte Sommerferienprojekt wieder stattfindet, hat sich seit dem in eine pulsierende und bunte Stadt verwandelt. Die Geschäfte laufen auf Hochtouren und die Kids haben mega Spaß. Was noch fehlte, ist ein Bürgermeister für die Ministadt. Seit gestern gibt es ihn! Halt, nein – eine Bürgermeisterin! Sie heißt Sarah und ist bereits ein alter Spielstadt-Hase. Sie setzte sich mit insgesamt 80 Stimmen gegen ihre Kontrahenten Fynn (79 Stimmen) und Justin (63 Stimmen) durch. Punkten konnte Sarah vor allem mit ihrem Wahlversprechen, die Standgebühren auf dem Marktplatz in Höhe von 10 Zwickern pro Tag abschaffen zu wollen.

Die Wahlbeteiligung lag in diesem Jahr bei 75 Prozent. Gestern besuchten die Spielstadt insgesamt 297 Kinder, 224 davon gaben ihre Stimme ab, von denen 2 ungültig waren.

 

Da die frischgebackene Bürgermeisterin heute leider einen privaten Termin wahrnehmen musste, übernahm ihr Stellvertreter Fynn gleich den ersten offiziellen Termin. Normalerweise dürfen Erwachsene laut Spielstadtordnung täglich erst ab 14 Uhr Mini Zwickau besuchen. Heute wurde mal eine Ausnahme gemacht und vormittags für die Unterstützer der Spielstadt das Stadttor geöffnet. Zur Begrüßung gab´s von den Kids u. a. einen fetzigen Ministadt-Song auf die Ohren – und der hat echt das Zeug dazu, zu einem Ohrwurm zu werden! Im Anschluss an das kleine Bühnenprogramm präsentierte Fynn im Schlendermodus stolz das gesamte Spielareal und lud zwischendurch zu Gesprächen, kleinen Snacks und Erfrischungsgetränken ein.

Viel Zeit für eine Mittagspause zum Verschnaufen blieb ihm nicht. Am frühen Nachmittag stand für ihn und zwei Stadtrat-Kollegen gleich ein weiterer Termin auf dem Programm – eine Stippvisite mit Rundgang im Rathaus am Hauptmarkt. Fynn durfte am Ende sogar mal Probesitzen am echten Bürgermeisterschreibtisch.

Begleitet wurde die kleine Ministadt-Delegation von einen Dreh-Team der Spielstadt, die das Geschehen für ihre Mediathek (www.minizwickau.de) dokumentarisch festhielt.

 

Mit Spannung und Action geht’s weiter. Am Freitag und Montag, 12. und 15. Juli, wird noch einmal ganztägig das DRK mit einem Einsatzwagen und einem tollen Personen-Dummy vor Ort sein. Ganztägig vor Ort ist am Montag auch der neue Jugendbeirat der Stadt Zwickau. Über die Aktion „Möbelbau aus Paletten“ möchten die Jugendlichen mit den Kids ins Gespräch kommen und sich vorstellen. Einer der Mitglieder des Jugendbeirates war früher sogar selbst mal Bürger und Bürgermeister in der Spielstadt!

Der Dienstag, 16. Juli, soll besonders freundlich werden. Geplant ist ein „Tag der Komplimente“, an dem jede Menge Briefe mit vielen netten Worten ihre Besitzer wechseln dürfen. Der Mittwoch wurde zum „Tag des Wassers“ deklariert. Dann laufen verschiedene Spiele und Aktionen rund ums kühle Nass. Am Donnerstagnachmittag findet auf dem Marktplatz eine große Talente-Show statt und am Freitag, 19. Juli, wird dann auch schon wieder das große Abschlussfest gefeiert.

 

Also worauf noch warten? Kommen, staunen und mitmachen! Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Einfach in die Spielstadt kommen und ab ins große Spielvergnügen!

Die Teilnehmergebühr beträgt pro Kind 2 Euro/Tag, Inhaber des Zwickau-Passes zahlen pro Kind 1 Euro/Tag. Das Mittagessen ist für alle Kinder kostenlos.

Geöffnet ist die Spielstadt noch bis Freitag 19. Juli 2019, täglich von 9 bis 16 Uhr (außer Samstag und Sonntag).

Quelle: Stadt Zwickau

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen