Onlineshops
Banner oben rechts

Leseratten Verlag

Anschrift
Leseratten Verlag
Stiftswaldstraße 50

71573 Allmersbach im Tal

Der Leseratten Verlag wurde im Herbst 2013 von Marc Hamacher in Backnang gegründet.

Eines der Hauptziele ist es, die Literatur in der Region zu unterstützen und attraktiver zu gestalten. So entstand die Idee für die „Backnang Stories“, einem Schreibwettbewerb zur Förderung von neuen Autoren in Backnang und der Umgebung. Regional sind so inzwischen auch einige Romane entstanden.

Selbstverständlich ist der Leseratten Verlag auch überregional tätig. Dabei konzentrieren wir uns auf den Bereich der Fantasik, vor allem der sehr humorvollen Fantastik. Ein Blick in unsere Aussschreibungen und bisherigen Bücher zeigt, in welche Richtung sich das Interesse des Verlages bewegt.

Da wir in dem Bereich Erfahrungen haben, würden wir auch gerne Werke von Autoren mit Rechtschreibschwäche oder Legasthenie fördern, welche bei manch anderem Verlag alleine wegen der Form selten eine Chance erhalten.

 

Das ist die Stelle, wo wir vom Leseratten Verlag unser Zeugs verticken. Sozusagen unser virtueller B(a)uchladen. Viel Spaß beim Stöbern in unseren Büchern und eBooks.Neben unseren Büchern haben wir bei unserem Partner Elbster immer noch einen Shop für Merchandise-Artikel. Also bei der Suche nach Tassen, Shirts, Taschen und vielen weiteren Produkten mit unserem Designs folgt ihr bitte diesem Link hier: Leseratten Verlag Fanartikel bei Elbster

Unseren Onlineshop finden Sie unter: leserattenverlag.de/shop/

So finden Sie hier Titel wie:

 Blutige Welten 

Blutige Welten

Eigentlich war Günther Kienle schon durch die Mit-Herausgabe der Waypoint FiftyNine Anthologie des Leseratten Verlages und dem Schreiben anderer Projekte ausgelastet, da ergab sich diese Zusammenarbeit mit fantastischen (im doppelten Sinne) Kolleginnen und Kollegen. Seine Vorgaben an die Geschichten in diesem Buch boten eine Menge Spielraum: »Macht es blutig! Dreht die Genres Fantasy, Science-Fiction und Horror durch den Fleischwolf. Schafft ungewöhnliche Cross-over-Geschichten, bringt die Leserinnen und Leser zum Kopfschütteln, zum Schmunzeln und lasst ihnen die Haare zu Berge stehen.« So entstanden Blutige Welten in den unterschiedlichsten Ausprägungen. Hier der Klappentext von dem, was dann dabei herausgekommen ist.
 Vikings of the Galaxy 

Vikings of the Galaxy

Vikings of the Galaxy" ist das Ergebnis der Ausschreibung aus dem Jahr 2018, bei der es 20 Autorinnen und Autoren ins Buch geschafft haben. Wikinger? Im Weltall? Ernsthaft? Nein, genau das, nämlich ernsthaft ist nichts in dieser Anthologie. Als Cara D. Strange und Thomas Heidemann mit der Idee auf den Verlag zukamen, so ein beklopptes Konzept als Herausgeber umzusetzen, da fanden sie genau den richtigen Partner.... UNS.
 German Kaiju 

German Kaiju

Zerstören – Fressen – Erobern

Elf Autoren entführen Sie in die Welt der Riesenmonster, wo sich verrückte Wissenschaftler abnormer Monstrositäten bedienen, außerirdische Aggressoren mit Hilfe von Giganten nach der Herrschaft streben und sich Mutter Erde mit brachialer Gewalt gegen die Ausbeutung durch den Menschen zur Wehr setzt. Seien Sie dabei, wenn Deutschland in Schutt und Asche gelegt wird und nichts und niemand den Aufmarsch der German Kaiju aufhalten kann.

Eine Hommage an den klassischen japanischen Monsterfilm.

Mir zerstörerischen Geschichten von Thomas Williams, Tom Daut, Thomas Heidemann, Hanna Nolden und Markus Heitkamp, Simona Turini, Finley "Gun" McKinley, Wolfgang Schroeder, Markus Kastenholz, Torsten Scheib und Christian von Aster. Illustrationen von Christian Günther.

 

 

 


Zugriffe: 658